Scroll down

Programmbeschreibung

Lust auf Musik - international und interkulturell

International und interkulturell geht die Konzertreihe „Frühlingserwachen“ in der filmburg Marktoberdorf weiter. Musik baut Brücken und verbindet. An diesem Abend führt sie Musiker*innen aus unterschiedlichsten Ländern, Kulturen und Religionen wie auch diversen Genres zusammen.

Das Ensemble Triollage bietet Musik mit vielen Gesichtern. Die stilistische Vielfalt umfasst feinsinnige eigene Kompositionen voller Energie und Melancholie, sehnsüchtige Tangos, wilde Balkanmelodien sowie irische Tanzstücke. Dabei lassen sich die charmante, singende Cellistin Malgorzata Grzanka Räth aus Polen, der gebürtige Allgäuer Frank Steckeler (Klarinetten, Saxofon , Gitarre,Cajon) und der Akkordeonist und Pianist Alen Gadzun  aus Bosnien von ihren unterschiedlichen Wurzeln inspirieren. In ihrer gemeinsamen Arbeit verschmelzen diese Unterschiede zu einem anspruchsvollen, progressiven Musikstil, den sie "Welt-Kammermusik" nennen. 

Abdulrahman Alkurdi und seine Brüder singen als Ensemble Sama Damaszener muslimische Gesänge aus ihrer Heimat Syrien. 2015 mussten sie Damaskus verlassen und sind auf abenteuerlichen Wegen nach Deutschland geflohen. Im Allgäu haben sie eine neue Existenz aufgebaut, der Musik sind die gläubigen Muslime immer treu geblieben. Ihre Lieder und Rezitationsgesänge erzählen von der Liebe zu Gott und den Menschen, von Frieden.

Mit Weltmusik und Jazzimprovisationen geht der Abend zu Ende. Der Schlagzeuger und Percussionist Harald Rüschenbaum (Marktoberdorf / München) gastiert heute mit dem Pianisten Maruan Sakas (Palästina) und Peter Czudek (Slowakei) am Kontrabass. Das über viele Grenzen hinweg bekannte Trio vereint drei exzellente Musiker.

Der Lust auf Musik-Abend ist eine Veranstaltung von filmburg und Kulturwelt Marktoberdorf e.V.

Spielzeiten

Sie möchten Tickets reservieren oder haben Fragen?

08342 / 916683